Trauma

 

Das ist meine allerschlimmste Erfahrung:

Der Schmerz macht die meisten Menschen nicht groß, sondern klein.

(Christian Morgenstern)

 

Trauma ist die Bezeichnung für "Wunde" oder "Verletzung". Gemeint ist damit die Erinnerung einer Person an ein für sie einschneidendes und belastendes Ereignis. Zu einem Trauma kommt es, wenn die traumatisierende Person durch diese Erlebnisse an ihre Belastungsgrenzen kommt und diese nicht adäquat verarbeiten kann. Meist melden sich Hilflosigkeit und schutzlose Preisgabe, die so eine dauerhafte Erschütterung des Selbst- und Weltverständnis bewirkt.

 

Gleichzeitig melden sich bei dem Traumatisierten körperliche Symptome. Bei einer andauernder Extrembelastung mit einem katastrophalen Ausmaß kann es zu einer Persönlichkeitsveränderung kommen.

 

Lernen Sie Ihr Leben wieder neu zu gestalten und schaffen Sie sich einen veränderten Lebensplan. Es lässt sich mit Ihrer Hilfe eine neue Sicht der Welt entwickeln, mit der Sie die Erfahrungen aus der Vergangenheit in Ihr neues Leben integrieren können.